restaurant-tips

Besitzen Sie ein Restaurant, ein Café, eine Bar oder einen Pub?

Sie haben vielleicht Ihr Geschäft von Grund auf begonnen, ein etabliertes Unternehmen erworben oder planen, ein Unternehmen in der Zukunft zu eröffnen.

Anfangs kann es manchmal entmutigend sein, wenn es darum geht, Ihr Geschäft zu vermarkten. Ob es sich um ein kleines Café, ein großes Restaurant oder einem Gastro Pub handelt, die Marketingprinzipien bleiben gleich.

Das erste und kostengünstigste, was Sie in Ihrer Bemühung tun sollten, um Ihren Namen dort draußen zu bekommen, ist das Schaffen von Social Media Konten für Ihr Unternehmen einschließlich Facebook & Instagram. Diese Social Media Plattformen sind beide frei zu schaffen und effektiv bei der Präsentation Ihrer Menus / Speisen an Ihre Kunden. Auch besteht durch diese Plattformen eine gute Möglichkeit, um mit Ihren Kunden ins Gespräch zu kommen.

Eine Website ist natürlich die nächste Etappe im Marketing-Mix, um die Online-Präsenz Ihres Unternehmens zu erhöhen.

Ihre Website sollte eine digitale Reflexion Ihres Restaurants sein und als Plattform für Ihr Online-Marketing genutzt werden. Bereits durch Ihre Website sollen die Kunden bereits das Gefühl vermittelt bekommen, welches sie auch erwarten wird, wenn sie durch Ihre Türen gehen. Verwenden Sie schöne, hochauflösende, professionelle Fotografie mit Bildern von Ihrer Innenarchitektur.

Präsentieren Sie Ihr Live-Echtzeit-Social-Media-Feed und zeigen überzeugende, qualitativ hochwertige Inhalte, die das Konzept, den Stil und die Küche Ihres Unternehmens wiederspiegeln.

Wenn Sie bereits eine bildreiche, moderne, mobile und freundliche Website haben, stellen Sie sicher, dass sie immer mit frischen und aktuellen Inhalten, Menüs und Neuigkeiten für Ihre Kunden auf neuestem Stand gebracht wird.

Ihre Kunden sind nicht die Einzigen, die die Updates schätzen, denn Google erfreut sich natürlich auch über neue Inhalte.

Frank Edens
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: